Stuttgart war mal als Schokoladen-Hauptstadt bekannt. Auch wenn das heute nicht mehr der Fall, findet man im Kessel immer noch allerlei Süßes. Wir zeigen euch wo.

Digital Unit: Katrin Maier-Sohn (kms)

Stuttgart - Stuttgart ist für vieles bekannt, zum Beispiel für seine Automobilherstellung oder auch für die Oper. Als Schokoladenstadt bezeichnet Stuttgart heute aber keiner. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war das noch ganz anders. Damals hat man Stuttgart "Schokoladen-Hauptstadt Deutschlands" genannt.

Und das auch aus gutem Grund. Mehr als 1000 Stuttgarter:innen arbeiteten zu diesem Zeitpunkt in Fabriken, die Schokolade herstellten. So war Moser-Roth im 20. Jahrhundert die größte Schokoladenfabrik in Stuttgart. Schokolade wurde außerdem noch von den Firmen Eszet, Haller, Waldbaur, Schoko-Buck, Friedel und Ritter produziert.

Bis auf Ritter produzieren diese Firmen heute nicht mehr in Stuttgart, leckere Süßigkeiten kann man aber immer noch im Kessel erwerben. Wir zeigen euch wo.

Bonbon 

Naschkatzen dürfen sich freuen! Von Gummibärchen und sauren Schlangen über Weingummis und Lakritze bis zu Popcorn mit Zimt und Zucker: In der Tübinger Straße kann man sich im Bonbon Süßes und Saures eintüten. 

Bonbon, Tübinger Str. 72, Stuttgart-Süd, Di-Sa 11-18 Uhr

World of Candy 

Seit dem 15. Dezember gibt es auch auf der Stuttgarter Königstraße einen Shop von World of Candy. Der quietschbunte Laden führt vor allem Süßigkeiten und Snacks, die sonst nur in den USA erhältlich sind. Zum Beispiel M&M's Pretzel.

World of Candy, Königstr. 40, Stuttgart-Mitte, Mo-Sa 10-20 Uhr

Markthalle 

Wunderschön ist sie, die Markthalle. Und sie hat nicht nur bestes Fleisch, frische Meeresfrüchte und erlesenen Käse zu bieten, auch an der Süßigkeitenfront gibt es hier das Beste vom Besten: Trüffel und Schokolade von Hochland, handgeschöpfte Schokolade, persische Versuchungen, feine Pralinen und vieles mehr. Schlendern, stöbern, probieren, kaufen.

Markthalle, Dorotheenstr. 4, Stuttgart-Mitte, Mo-Fr 7.30-18.30, Sa 7-17 Uhr

Selbach 

Nicht wenige sagen, hier die beste Schokolade ihres Lebens gekauft zu haben. Direkt am Schillerplatz hat sich die Stuttgarter Confiserie Selbach dem süßen Hochgenuss verschrieben und verwöhnt die Stadt seit Generationen mit ihren Kreationen. Vollmilch, zartbitter, aber auch mal als Variante mit Bergkäse, dazu gibt es Pralinen, Köstlichkeiten mit Marzipan und ausgefallene Geschenkideen.

Selbach, Schillerplatz 4, Stuttgart-Mitte, Mo-Fr 9-19, Sa 9-18 Uhr

Candy Tunnel im Breuninger 

Viele Dinge, die eigentlich für Kinder erdacht wurden, erfreuen Erwachsene mindestens genauso. Der Candy Tunnel im Breuninger gehört dazu: Eine neonhell erleuchtete Schleuse voller Süßigkeiten inmitten des Kaufhaustrubels am Marktplatz. Hier hat schon mehr als ein leidgeplagtes Shopping-Opfer Halt gemacht, Rast gesucht, saure Würmer in Tüten abgefüllt. Ist ja auch irgendwie nostalgisch: Man stellt sich seine Mischung aus Gummitieren, Lakritze, Kaugummis und Marshmallows selbst zusammen, dann wird sie an der Kasse gewogen. Einmal Kind werden, bevor es zu den Krawatten geht – im Breuninger nicht unmöglich.

Breuninger, Marktstr. 1-3, Stuttgart-Mitte, Mo-Sa 10-20 Uhr

Schoko-Paradies 

Nomen est omen? Beim Schoko-Paradies am Hölderlinplatz gilt das ganz bestimmt! Pralinen und Schokolade in Handarbeit, hergestellt hier in Stuttgart, und das in dritter Generation! Recht klassisch und traditionell ist hier die Auswahl, eben ganz so, wie es sich für ein Traditionsgeschäft gehört. Obwohl, Nussschokolade in Pizzaform oder Grillschokolade sind dann doch nicht ganz so klassisch…

Schoko-Paradies, Johannesstr. 96, Stuttgart-West, Mo-Fr 9-18, Sa 9-13 Uhr

Enkel Schulz 

Bei Enkel Schulz gibt es regionale Delikatessen und ausgewählte Spezialitäten aus Baden-Württemberg. Vor allem die Geschenkkörbe lassen sich hervorragend verschenken.

Enkel Schulz, Sophienstr. 21, Stuttgart-Mitte, Mo-Sa 9.30-20 Uhr

Lindt Boutique   

Die Lindt Boutique, Calwerstraße Ecke Büchsenstraße, bietet das große Schokoladensortiment von Lindt an. Neben den bewährten Rezepturen gibt es immer wieder auch neue Kreationen.

Lindt Boutique, Calwerstr. 11, Stuttgart-Mitte, Mo-Sa 10-19 Uhr

Feinkost Böhm 

Das Böhm-Prinzip besteht aus lokalen Spezialitäten und exotischer Feinkost. Rund 15.000 Produkte versammeln sich auf einer Verkaufsfläche von rund 1400 Quadratmetern - darunter sind auch einige Süßigkeiten.

Feinkost Böhm, Kronprinzstr. 6, Stuttgart-Mitte, Mo-Do 10-19, Fr+Sa 9-19 Uhr

Leckerlicious 

Bunt ist es bei Leckerlicious. Die Tüten, Riegel und Tafeln reihen sich in den Regalen dicht aneinander. Es gibt Retro-Süßigkeiten, die unvermittelt an die eigene Kindheit erinnern und Exotisches wie japanische Kekse mit Matcha-Geschmack.

Leckerlicious, Unterländer Str. 18, Stuttgart-Ost, Mo-Fr 11-18, Sa 11-17 Uhr

Lakrids by Bülow 

Seit 2007 kreiert Lakrids by Bülow dänische Lakritze. Stores gibt es überall auf der Welt, unter anderem in Stuttgart bei Breuninger.

Lakrids by Bülow, Marktstr. 1-3, Stuttgart-Mitte, Mo-Fr 10-20, Sa 9.30-20 Uhr