SWR-Sendung "lesenswert" Literaturkritiker Scheck steigt ein

Von SIR/dpa 

Die SWR-Sendung "lesenswert" hat ab sofort einen neuen Moderator: Der Literaturkritiker Denis Scheck wird im Wechsel mit Felicitas von Lovenberg durch die Sendung führen, die donnerstags um 23.15 Uhr läuft.

Denis Scheck steigt bei der wöchentlichen SWR-Sendung lesenswert ein. Der 49-jährige Literaturkritiker führt ab sofort im Wechsel mit Felicitas von Lovenberg durch die Sendung. Foto: dpa
Denis Scheck steigt bei der wöchentlichen SWR-Sendung "lesenswert" ein. Der 49-jährige Literaturkritiker führt ab sofort im Wechsel mit Felicitas von Lovenberg durch die Sendung. Foto: dpa

Die SWR-Sendung "lesenswert" hat ab sofort einen neuen Moderator: Der Literaturkritiker Denis Scheck wird im Wechsel mit Felicitas von Lovenberg durch die Sendung führen, die donnerstags um 23.15 Uhr läuft.

Mainz/Stuttgart - Der Literaturkritiker Denis Scheck steigt bei der wöchentlichen SWR-Sendung „lesenswert“ ein. Der 49-Jährige führt ab sofort im Wechsel mit Felicitas von Lovenberg durch die Sendung donnerstags um 23.15 Uhr, wie der SWR am Montag mitteilte. Schecks Premiere wird am 11. September ausgestrahlt.

Zukünftig sollen mehr Filme über das Leben und Schaffen der jeweiligen Gäste gezeigt werden. Erster Gast von Scheck ist der österreichische Autor Wolf Haas (53) mit seinem Roman „Brennerova“. Die Rubrik „Mein Leben in drei Büchern“ bestreitet diesmal der Koch Vincent Klink (65). Die Moderation der ARD-Literatursendung „druckfrisch“ behält Scheck bei.