Täter scheitert an Scheibe und Rolltor Misslungener Einbruch in Autohaus

Die Polizei fahndete nach dem Unbekannten, bisher jedoch ohne Ergebnis. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig
Die Polizei fahndete nach dem Unbekannten, bisher jedoch ohne Ergebnis. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig

Ein noch unbekannter Täter hat versucht in ein Bondorfer Autohaus einzubrechen und scheiterte dabei an mehreren Stellen. Anschließend gab er auf und flüchtete – konnte dabei jedoch von einem Anwohner bemerkt werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bondorf - Am Montagabend hat ein noch Unbekannter versucht in ein Autohaus in der Benzstraße in Bondorf (Kreis Böblingen) einzubrechen. Nachdem der Täter laut Polizeibericht gegen 23.15 Uhr eine Scheibe auf der Rückseite des Gebäudes einschlagen wollte – ihm dies jedoch nicht gelang – machte er sich an einem Rolltor zu schaffen. Vermutlich versuchte er nun mit einem Spaten das Tor aufzustemmen. Erneut ohne Erfolg. Schließlich flüchtete der Unbekannte in Richtung Stadtmitte.

Fahndung mit mehreren Streifenwagen

Ein Anwohner beschrieb den Tatverdächtigen als etwa 1,90 Meter groß und von normaler Statur. Er war laut Polizeibericht dunkel gekleidet und hatte einen dunklen Rucksack dabei. Die Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen blieb ohne Ergebnis. Weitere Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg unter Telefon (0 70 32) 2708-0 entgegen.




Unsere Empfehlung für Sie