Talent des VfB Stuttgart Debüt für Roberto Massimo – ein Kurzdebüt

Von  

Der 18 Jahre junge Roberto Massimo hat mit seiner späten Einwechslung in Bielefeld seine Premiere im Trikot der Profis des VfB Stuttgart gefeiert. Trainer Tim Walter findet nur lobende Worte für das Talent.

Premiere an alter Wirkungsstätte: Roberto Massimo (links) Foto: Baumann 20 Bilder
Premiere an alter Wirkungsstätte: Roberto Massimo (links) Foto: Baumann

Bielefeld - Bei der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte hat Roberto Massimo sein Debüt im Trikot der Profis des VfB Stuttgart gegeben. Ein Kurzdebüt. Der 18-Jährige, der vor der Saison von Arminia Bielefeld zum Tabellenführer der Zweiten Fußball-Bundesliga kam und bis dahin nur für dessen zweite Mannschaft in der Oberliga gespielt hatte, wurde in der Nachspielzeit eingewechselt.

„Wir sind brutal zufrieden mit ihm“, sagte Coach Tim Walter. „Er bringt extrem viel Tempo mit und passt auch charakterlich vollkommen zu uns.“ Er schult den Offensivspieler zum rechten Verteidiger um. Am Freitagabend beim 1:0-Sieg auf der Bielefelder Alm kam er in der zweiten Minute der Nachspielzeit für den Mittelfeldspieler Orel Mangala in die Partie, kurz danach war Schluss. Vier Ballkontakte und vier Pässe mit 100-prozentiger Erfolgsquote standen am Ende für Massimo zu Buche. „Er hat immer die Möglichkeit zu spielen“, sagt Walter. „Jetzt hat er die ersten Gehversuche gemacht – und ich glaube, dass er das sehr gut gemacht hat.“

In unserer Bildergalerie zeigen wir die Sommerzugänge des VfB Stuttgart und wie lange ihre Verträge laufen.