Tarifergebnis für öffentlichen Dienst Bundesregierung hebt Gehälter von Beamten an

Die Beamten erhalten  ab April 1,4 Prozent und ab April 2022 noch einmal 1,8 Prozent mehr Gehalt. Foto: dpa/Jens Büttner
Die Beamten erhalten ab April 1,4 Prozent und ab April 2022 noch einmal 1,8 Prozent mehr Gehalt. Foto: dpa/Jens Büttner

Das Tarifergebnis für die Arbeiter und Angestellten des öffentlichen Dienstes wird auch auf die Bundesbeamten übertragen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Die Bundesregierung hebt die Gehälter der Beamten an, verzichtet aber selber auf eine Gehaltserhöhung. Das teilte ein Sprecher des Innenministeriums am Mittwoch in Berlin mit.

Seinen Worten zufolge wird das Tarifergebnis des öffentlichen Dienstes aus dem vergangenen Herbst auf die Beamten übertragen: Damit steigen deren Bezüge zum 1. April um 1,2 Prozent und zum 1. April des kommenden Jahres um 1,8 Prozent.

Bei Ministern und Staatssekretären werde die in diesem Jahr geplante Anhebung allerdings nicht vollzogen.




Unsere Empfehlung für Sie