„Tatort“-Vorschau: „Väterchen Frost“ aus Münster Stille Nacht, Horrornacht

Von  

In „Väterchen Frost“ aus Münster mit Boerne und Thiel weihnachtet es sehr. Auf kriminelle, gruselige und herzige Weise.

Auf dem Weihnachtsmarkt: Thiel (Axel Prahl, li.), Staatsanwältin Klemm (Mechthild Großmann) und Boerne (Jan Josef Liefers) Foto: WDR/Martin Valentin Menke 22 Bilder
Auf dem Weihnachtsmarkt: Thiel (Axel Prahl, li.), Staatsanwältin Klemm (Mechthild Großmann) und Boerne (Jan Josef Liefers) Foto: WDR/Martin Valentin Menke

Münster - Überall ekelhafte Virenschleudern. Die Bazillen sausen durch den Gerichtssaal, Husten, Schnupfen, Niesen verhindern den Abschluss der Verhandlung. Aber es ist ja eh schon alles klar: Kirill Gromow (Oleg Tikhomirov) hat aus Eifersucht seinen Liebhaber erwürgt. Und weil Hochspezialist Boerne (Jan Josef Liefers) das längst nachgewiesen hat, kann es gar nicht anders gewesen sein. Oder etwa doch?

Ausstrahlung: ARD, Sonntag, 22. Dezember 2019, 20.15 Uhr




Unsere Empfehlung für Sie