Tauberbischofsheim Schlachthof erneut gesperrt

Von red/dpa 

Eigentlich sollte der Schlachthof in Tauberbischofsheim in Kürze wieder seinen Betrieb aufnehmen. Doch nun ist der Betrieb erneut gesperrt worden.

Der Schlachthof Tauberbischofsheim war wegen tierschutzrechtlicher Verstöße Mitte Februar von den Behörden bis auf Weiteres geschlossen worden. Er sollte in Kürze wieder den Betrieb aufnehmen. Foto: dpa
Der Schlachthof Tauberbischofsheim war wegen tierschutzrechtlicher Verstöße Mitte Februar von den Behörden bis auf Weiteres geschlossen worden. Er sollte in Kürze wieder den Betrieb aufnehmen. Foto: dpa

Tauberbischofsheim - Der bei Tierschützern in die Kritik geratene Schlachthof in Tauberbischofsheim ist nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur erneut gesperrt worden. Das zuständige Landratsamt in Tauberbischofsheim kündigte zum Schlachthof eine Pressemitteilung für diesen Donnerstag an. Ein Firmensprecher sagte, dass er davon ausgehe, dass diese Information stimme, wollte sich aber zunächst nicht weiter äußern.

Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) hatte nach Problemen in dem Schlachtbetrieb in der vergangenen Woche angekündigt, den Betrieb ständigen Kontrollen zu unterziehen. Dem Vernehmen nach gab es aber bei der für diese Woche geplanten Endabnahme doch noch einiges zu beanstanden.