Taxifahrer in Sillenbuch bedroht „Ich habe kein Geld, sondern nur ein Messer“

Von  

Nach einer Taxifahrt soll ein 35-Jähriger in Stuttgart-Sillenbuch zunächst seine Rechnung nicht beglichen und dann auch noch den Taxifahrer mit einem Messer bedroht haben.

Ein Taxifahrer wurde in Stuttgart-Sillenbuch bedroht. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann
Ein Taxifahrer wurde in Stuttgart-Sillenbuch bedroht. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Stuttgart-Sillenbuch - Ein 35 Jahre alter Mann soll in der Nacht zum Donnerstag in Stuttgart-Sillenbuch zunächst eine Taxifahrt nicht bezahlt und dann den 42-jährigen Taxifahrer mit einem Messer bedroht haben.

Wie die Polizei meldet, stieg der Mann gegen 1.15 Uhr in Degerloch gemeinsam mit seiner 67 Jahre alten Begleiterin in das Taxi ein und ließ sich zur Bockelstraße fahren. Als der Taxifahrer sein Geld für die Fahrt haben wollte, sagte der Fahrgast offenbar, er habe kein Geld, sondern nur ein Messer. Daraufhin holte er anscheinend tatsächlich ein Messer aus der Tasche und hielt es dem Fahrer vor das Gesicht. Anschließend soll er mit seiner Begleitung weitergegangen sein, ohne bezahlt zu haben.

Der Taxifahrer rief die Polizei, die den Mann den Mann kurze Zeit später festnahm. Der 35-Jährige wird nun im Laufe des Freitags mit einem Haftrichter vorgeführt.

Sonderthemen