Teilnehmer am Ditzinger Lebenslauf Zahlen und Fakten zu Mukoviszidose und dem Lebenslauf

Ludwigsburg: Klaus Wagner (kwa)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Die Krankheit
Mukoviszidose, auch Zystische Fibrose (CF) genannt, ist eine unheilbare und vererbbare Stoffwechselerkrankung. Dabei werden lebenswichtige Organe wie Lunge, Bauchspeicheldrüse, Leber und Darm beständig durch zähen Schleim verstopft. Patienten müssen durch tägliche Therapie das Sekret entfernen. Bundesweit sind mehr als 8000 Personen betroffen, landesweit sind es rund 850. Ihre Lebenserwartung ist gegenüber der von gesunden Menschen sehr stark verkürzt.

Der Lebenslauf
Der Ditzinger Lebenslauf findet statt in der Glemsaue am Sonntag, 24. April, von 8 bis 16 Uhr. Veranstalter ist der Verein Mukoviszidose – Landesverband Baden-Württemberg. Die Teilnehmer können auf der Strecke (3,5 oder 2 Kilometer) ohne Zeitwertung so weit laufen, wie sie wollen. Teilnehmer suchen sich einen oder mehrere Sponsoren, die eine Spende für den Muko-Verein geben – viele Lebenslauf-Mitläufer erhalten auf diese Weise vier bis fünf Euro pro Kilometer.

Der Spendenzweck
Der Muko-Verein finanziert mit dem Erlös des Lebenslaufs und anderen Spenden Hilfsmaßnahmen für Mukoviszidose-Kranke, von der Physiotherapie bis zu Arztstellen in Spezialambulanzen. Auch die wissenschaftliche Forschung zur Krankheit wird unterstützt.

Teilnahme
Einzelläufer können nach Belieben kommen, Gruppen müssen sich anmelden bis zum 18. April.

Mehr Informationen unter www.ditzinger-lebenslauf.de.




Unsere Empfehlung für Sie