Eine Esslinger Seniorin ist im Laufe des Donnerstags Opfer dreister Telefonbetrüger geworden. Sie übergab den vermeintlichen Polizisten Schmuck und Bargeld.

Esslingen - Im Laufe des Donnerstags ist eine Seniorin aus Esslingen Opfer dreister Telefonbetrüger geworden. Die Esslingerin wurde laut Polizei von den Kriminellen, die sich als Polizeibeamte ausgaben, mit der bekannten Masche eines angeblich drohenden Einbruchs durch eine Einbrecherbande in Sorge um ihr Hab und Gut versetzt. Der Betrüger verlangte von der Seniorin die Aushändigung ihrer Wertsachen, damit diese durch die Polizei dokumentiert werden könnten.

Der frei erfundenen Geschichte des Anrufers schenkte die Esslingerin Glauben und übergab später an einen Abholer unter anderem Schmuck und Bargeld. Die versprochene Rückgabe der Gegenstände erfolgte natürlich nicht. Der Betrugsfall flog auf, als die Geschädigte bei Angehörigen nachfragte.

Die Polizei appelliert: Wenn ein Anrufer, egal für wen er sich ausgibt, Geld oder Wertsachen von Ihnen fordert, dann trauen Sie sich und legen Sie auf!