Telefonbetrüger in Schwieberdingen Falsche Polizisten machen erneut reiche Beute

Die Telefonbetrüger konnten einem Ehepaar aus Schwieberdingen einen fünfstelligen Bargeldbetrag aus der Tasche ziehen. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Jan-Philipp Strobel
Die Telefonbetrüger konnten einem Ehepaar aus Schwieberdingen einen fünfstelligen Bargeldbetrag aus der Tasche ziehen. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Jan-Philipp Strobel

Telefonbetrüger, die sich als Polizeibeamte ausgeben, haben erneut zugeschlagen. Dieses Mal in Schwieberdingen. Wieder die gleiche Masche, wieder mit Erfolg.

Schwieberdingen - Es nimmt scheinbar kein Ende: Erneut hat die Betrugsmasche „Falsche Polizeibeamte“ zum Erfolg geführt, dieses Mal bei einem älteren Ehepaar aus Schwieberdingen (Landkreis Ludwigsburg). Das meldet die Polizei.

Gegen 11.30 Uhr erhielt das Ehepaar einen Anruf von angeblichen Polizeibeamten, die den Senioren durch geschickte Gesprächsführung einen unmittelbar bevorstehenden Einbruch vorgaukelten. Deshalb sei es notwendig, dass das Ehepaar seine Wertsachen zur Sicherheit der „Polizei“ übergebe. Im guten Glauben holten die Senioren einen fünfstelligen Bargeldbetrag aus einem Bankschließfach und legten das Geld an eine vorher von den Tätern bestimmte Stelle. Gegen 17 Uhr stellte das Ehepaar dann fest, dass das Geld nicht mehr da war.

Lesen Sie hier mehr: Die Masche der Telefonbetrüger hat immer wieder Erfolg

In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass die echte Polizei niemals versuchen würde, dass Wertsachen an sie ausgehändigt werden.

Trotz mehrfachen Warnhinweisen in allen Medien vor der Anrufbetrügerei kommt es immer wieder zu Fällen mit hohen Schadenssummen.




Unsere Empfehlung für Sie