„Telemänner“ auf der Expo Junge Musiker aus Stuttgart bei der Dubai-Expo

Musiker des Jugendbarockorchesters „Die Telemänner“ Foto: panofarm.de/Jan / Engelhardt
Musiker des Jugendbarockorchesters „Die Telemänner“ Foto: panofarm.de/Jan / Engelhardt

Das Jugendbarockorchester „Die Telemänner“ gibt sechs Konzerte im Landespavillon auf der Weltausstellung in Dubai. An diesem Sonntag ist die öffentliche Generalprobe in Esslingen.

Lokales: Armin Friedl (dl)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der Pavillon des Landes Baden-Württemberg zur derzeitigen Weltausstellung Expo im arabischen Dubai ist ja nun erheblich teurer geworden als ursprünglich geplant. Jetzt geht es darum, ein qualitativ möglichst hochwertiges Programm für dieses Gebäude zusammenzustellen, damit das Bundesland optimal auf dieser Expo vertreten ist. Die Verpflichtung des Jugendbarockorchesters „Die Telemänn er“ unter dem Dach der Gedok Stuttgart, also der Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde, ist da eine gute Wahl: Hier spielt der Nachwuchs. Und die jungen Musiker haben auch schon Erfahrungen gesammelt als Kulturbotschafter des Landes: Vor etwa zwei Jahren haben sie eine zwölftägige Konzertreise durch China unternommen.

Europäische Klassik und Gegenwart

Die künstlerische Leiterin Steffi Bade-Bräuning: „Das ist eine ganz große Chance für die jungen Musiker, in solch einem Rahmen auftreten zu können.“ Und dazu haben sie bereits ein entsprechendes Programm entwickelt: „Wir bieten ein gemischtes Programm der europäischen Klassik und Gegenwart. Mozart ist dabei, aber auch Vivaldi, Pachelbel oder Bach.“ Und das Besondere: Sie konnten den russischen Geiger und Komponisten Aleksey Igudesman verpflichten, der speziell ein Stück für die jungen Leute geschrieben hat mit viel Rhythmik der Gegenwart. Man kann der internationalen Erfahrung der Telemänner vertrauen, dass sie hier eine Musikfolge gefunden haben, die auch in anderen Kulturkreisen viel Anklang findet. Da sind sicher auch die in China gesammelten Eindrücke von großer Bedeutung. Und wie dieses Programm klingt, davon können sich an diesem Sonntag, 24. Oktober, um 17 Uhr alle Freunde der gehobenen Unterhaltung eine Vorstellung machen. Als Generalprobe wird in Esslingen im evangelischen Gemeindezentrum am Blarerplatz das Konzert gegeben.

Tournee mitten in der Schulzeit

Doch zurück zu den Planungen in der Wüstenstadt Dubai. Bade-Bräuning: „Das wird ein sehr straffes Programm.“ Am 11. November ist der Hinflug, am 12. und 13. haben die jungen Künstler je drei Auftritte im Pavillon und am 14. geht es wieder zurück. Da sind schon stresserprobte Mitstreiterinnen und Mitstreiter erforderlich, denn das Ganze findet ja auch noch in der Schulzeit der elf- bis 18-jährigen Musiker statt. „Die Auswahl ist uns schwer gefallen“, so Bade-Bräuning, „zumal auch wegen der Corona-Bestimmungen vor Ort maximal acht Leute auf die Bühne dürfen“. Und die acht Ausgewählten müssen auch sicherstellen, dass sie den versäumten Unterrichtsstoff nachholen werden. Bade-Bräuning gibt zu: „Das ist schon alles eine große Herausforderung. Und die Aufregung im Vorfeld ist entsprechend groß. Aber das nehmen alle gerne in Kauf. Denn das, was sie hier machen, machen sie ja gerne.“ Und in Dubai selbst bewegen sie sich ja zudem noch im Rahmen eines höchst interessanten kulturellen Rahmenprogramms: Da stehen sie mit Profis aus dem Land auf der Bühne, etwa vom Staatstheater Pforzheim, mit Studenten der Musikhochschule, mit Akteuren vom Trickfilmfestival Stuttgart oder von der Filmakademie Baden-Württemberg sowie mit Modedesignern aus Baden-Württemberg.

Künstlerische Prominenz aus Baden-Württemberg

Als wäre dies nicht schon genug Herausforderung, geht es vor Dubai noch nach Wien. Bade-Bräuning: „Da hatten wir uns schon länger vorher angemeldet für einen internationalen Wettbewerb zwischen dem 30. Oktober und dem 3. November. Aber der wurde wegen Corona abgesagt. Dann haben wir uns aber entschieden, da trotzdem Workshops anzubieten. Die machen wir dort mit Aleksey Igudesman.“

Für die Musikfreunde in Stuttgart und Umgebung ist der Auftritt in Esslingen an diesem Sonntag die letzte Gelegenheit in diesem Jahr, die „Telemänner“ hier noch einmal live zu erleben. Der nächste Auftritt hier ist erst wieder für Ostern terminiert.

https://sbb-musik.de/konzertanmeldung/




Unsere Empfehlung für Sie