„Temptation Island“, „Beauty & The Nerd“ und Co. Auf diese Trash-TV-Formate können wir uns 2021 freuen

Trash-TV-Fans dürfen sich auf Formate wie „Love Island“, „Beauty & The Nerd“ oder „Prince Charming“ freuen. Foto: imago images/Panthermedia/NomadSoul via www.imago-images.de
Trash-TV-Fans dürfen sich auf Formate wie „Love Island“, „Beauty & The Nerd“ oder „Prince Charming“ freuen. Foto: imago images/Panthermedia/NomadSoul via www.imago-images.de

Der Stoff für Trash-TV-Formate scheint den Produzenten auch in diesem Jahr nicht auszugehen. Die Zuschauer dürfen sich 2021 auf Formate wie „Temptation Island“, „Der Bachelor“ oder „Beauty & The Nerd“ freuen.

Digital Unit : Jana Matisowitsch (jam)

Stuttgart - Freunde des Trash-TV und solche, die es werden wollen, kommen auch 2021 wieder voll auf ihre Kosten. Obwohl Corona die Planung von so manchem Format über den Haufen warf, stehen eine ganze Reihe an Sendungen dieser Art bereit. Altbewährte Formate sind ebenso vertreten wie noch relativ junge. Wir geben einen Überblick:

Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow

Ganz auf den Dschungelfaktor müssen die Zuschauer zu Jahresbeginn nicht verzichten. Die neue RTL-„Dschungelshow“ hat sich zur Aufgabe gemacht, unter den zwölf Kandidaten einen Sieger zu küren, der im kommenden Jahr ins Dschungelcamp darf. Die Nicht-Prominenz reicht dabei von Ex-„Bachelor“ Oliver Sanne bis zu Drag Queen Nina Queer. Am kommenden Freitag startet die RTL-Sendung.

Der Bachelor

Ein Single-Mann, 22 Kandidatinnen und jede Menge Rosen: Das Konzept von „Der Bachelor“ bedarf wenig Erklärung. Schließlich geht das Dating-Format 2021 bereits in die elfte Staffel. Dennoch ist ein Punkt in diesem Jahr anders. Erstmals wird wegen der Corona-Pandemie in Deutschland gedreht. Flirts, Zickereien und Wutausbrüche wird es trotzdem geben. Und am Ende findet „Bachelor“ Niko Griesert vielleicht auch noch seine Traumfrau, der er die letzte Rose überreicht. Los geht es am 20. Januar bei RTL.

Are you the one?

Experten ermitteln bei „Are you the one“ das „perfect match“ aus zwei Singles. Die Teilnehmer der RTL-Sendung wissen nichts darüber, zu wem sie laut den Analysen am besten passen sollen. Die Frauen und Männer müssen nun selbst herausfinden, wer zu wem passt. Die Siegesprämie von insgesamt 200.000 Euro gewinnen sie nur, wenn alle ihren richtigen Partner gefunden haben. In der „matching night“ wählen die Teilnehmer ihre zehn perfekten Paare. Durch aufblinkende Lichter erfahren sie nur die Anzahl der richtigen Treffer, aber nicht, bei welchem Paar sie richtig lagen. Ab dem 21. Januar gibt es neue Folgen. Die Moderation übernimmt dieses Mal Sophia Thomalla.

Love Island

Nachschub gibt es auch von diesem Dating-Format. 2021 soll es gleich zwei Staffeln von „Love Island“ geben. Für vier Wochen ziehen Singles in eine Villa, um am Ende mit einem Partner herauszugehen. Nur wem das gelingt, sprich wer „vercouplet“ ist, hat am Ende die Chance auf 50.000 Euro. Zwischendrin gibt es jede Menge Gefühlschaos, Lästereien und nicht allzu anspruchsvolle Spiele. Am Ende entscheiden die Zuschauer, welchem Paar sie die Gefühle abkaufen und damit den Sieg gönnen.

Beauty & The Nerd

In Zweierteams treten acht Beautys und acht Nerds in verschiedenen Wettkämpfen gegen ihre Konkurrenten an. Durch die ungewöhnlichen Paarungen, bestehend aus einer Beauty und einem Nerd, sind kuriose Szenen vorprogrammiert. Wer sich am Ende in den Aufgaben durchsetzt, gewinnt 50.000 Euro. Zuvor müssen sich die Teilnehmer auf die Welt des anderen einlassen. Die Beautys sollen sich Nerdwissen aneignen, die Nerds etwas über Mode und Schminke lernen. Außerdem ist bei einigen Aufgaben Sportlichkeit gefragt. Ein Umstyling für die Nerds darf natürlich auch nicht fehlen. Ein Ausstrahlungstermin für das Prosieben-Format ist noch nicht bekannt.

Prince Charming

In der Gay-Dating-Show sucht „Prince Charming“, also ein attraktiver Single-Mann, seinen Mr. Right unter 20 Kandidaten. Vom Prinzip her ist die Sendung wie „Der Bachelor“ aufgebaut. Jede Woche stehen Gruppen- und Einzeldates an, auf denen „Prince Charming“ die Männer näher kennenlernt. Statt Rosen werden anfangs Krawatten verteilt, wer diese bis zum Schluss behält, geht als Sieger hervor und im besten Fall mit einer Beziehung aus der Sendung. Wann die dritte Staffel genau läuft, ist noch unklar.

Temptation Island – Versuchung im Paradies

Niemand würde freiwillig die Treue seines Partners vor Fernsehpublikum testen? In diesem Format schon. 2020 folgte nach 2. Staffeln sogar eine VIP-Edition, wenngleich viele Zuschauer vergeblich nach den VIPs Ausschau hielten. Nun stellen wieder in der Öffentlichkeit unbekannte Paare bei RTL ihre Beziehung auf die Probe. Bei „Temptation Island“ ziehen die Pärchen getrennt voneinander in Villen ein, in denen Singles des jeweils anderen Geschlechts warten. Den „Verführerinnen“ und „Verführern“ ist es dabei egal, das die Teilnehmer vergeben sind. Besonders nervenaufreibend sind in der kontaktlosen Zeit die kurzen Videosequenzen, die die Vergebenen von ihrem Partner zu sehen bekommen. Die Moderatorin Angela Finger-Erben wird in der neuen Staffel von Lola Weippert abgelöst. Ein Starttermin der Sendung steht noch nicht fest.




Unsere Empfehlung für Sie