Tennis beim Mercedes-Cup Tommy Haas glaubt an Naomi Osaka

Als Fernsehexperte beobachtet Tommy Haas die Spiele beim Mercedes-Cup in Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn
Als Fernsehexperte beobachtet Tommy Haas die Spiele beim Mercedes-Cup in Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

Der Ex-Tennisspieler Tommy Haas bedauert beim Mercedes-Cup die psychischen Probleme der Japanerin und kann sie verstehen.

Sport: Dominik Ignée (doi)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Beim Mercedes-Cup auf dem Weissenhof werden die Spieler mit dicken schwarzen Limousinen vom Hotel auf die Anlage chauffiert. Sie steigen aus, scheinen bester Dinge zu sein, denn sie dürfen jetzt tun, was ihnen ohnehin am meisten Spaß macht: Tennis spielen. Dabei lässt sich auch noch gutes Geld verdienen. Man möchte meinen, sie haben einen Traumjob.

Unsere Empfehlung für Sie