Tennis-Star beendet die Karriere Die Bilderbuch-Karriere von Caroline Wozniacki

Von Jürgen Kemmner 

71 Wochen war sie Nummer eins der Tenniswelt, gewann 30 WTA-Turniere und triumphierte 2018 bei den Australian Open. Nach ihrer Niederlage gegen die Tunesierin Ons Jabeur verabschiedete sich Carolina Wozniacki am Freitag endgültig von den Fans.

Nach rund 15 Jahren verabschiedete sich Caroline Wozniacki in Melbourne endgültig aus dem Tennis-Zirkus. Foto: AFP/Greg Wood 13 Bilder
Nach rund 15 Jahren verabschiedete sich Caroline Wozniacki in Melbourne endgültig aus dem Tennis-Zirkus. Foto: AFP/Greg Wood

Melbourne - Die großartige Tennis-Karriere von Caroline Wozniacki ist zu Ende. Die ehemalige Weltranglistenerste unterlag in der dritten Runde der Australian Open mit 5:7, 6:3, 5:7 gegen die Tunesierin Ons Jabeur. Die 29-Jährige hatte bereits im Dezember angekündigt, dass das Turnier in Melbourne, wo ihr 2018 ihr einziger Sieg bei einem Grand Slam gelungen war, ihr letztes sein werde. Die Zuschauer verabschiedeten die Dänin mit viel Applaus, der Veranstalter bot eine rührende Show. „Normalerweise weine ich nicht“, sagte Wozniacki, als bei ihr Tränen kullerten: „Es war eine großartige Reise. Ich bin bereit für das nächste Kapitel.“ In unserer Bildergalerie blicken wir zurück auf ihre lange Karriere, ihre Auftritte in Stuttgart und wir verraten, wie viel Preisgeld sie erspielt hat.