Dieser Artikel ist exklusiv für Abonnenten. Lesen Sie jetzt mit StZ Plus weiter. Hier geht's zum Angebot

Terminal-Erweiterung am Flughafen Corona hilft dem Klima

Von Jörg Nauke 

Der Gemeinderat und die Parteien hätten nun viel Zeit, über die Ausbaupläne des Flughafens und ein stimmiges Mobilitätskonzept zu diskutieren, meint StZ-Autor Jörg Nauke.

Fast nichts geht mehr am Flughafen Stuttgart. In solch einer prekären Situation über einen Ausbau nachzudenken, hält das öko-soziale Bündnis im Gemeinderat für abwegig. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth
Fast nichts geht mehr am Flughafen Stuttgart. In solch einer prekären Situation über einen Ausbau nachzudenken, hält das öko-soziale Bündnis im Gemeinderat für abwegig. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Stuttgart - Grüne, Linksbündnis und SPD haben mit Verweis auf die Coronakrise OB Fritz Kuhn (Grüne) klar gemacht, dass sie keinen Sinn darin sehen, nun die Zustimmung zur Modernisierung der Flughafen-Abfertigungsgebäude zu erteilen. Der Aufsichtsratsvizechef der städtischen 35-Prozent-Tochter habe das eingesehen, verlautete aus Teilnehmerkreisen. Weshalb sich dann die Frage stellt, warum die Stadt in ihrer zur Abstimmung präsentierten Ratsvorlage immer noch davon ausgeht, es gäbe keine Pandemie und keinen Einbruch im Luftverkehr, wie ihn die Welt noch nie erlebt hat.

Unsere Empfehlung für Sie