Terrasse und Garten Urlaub zuhause – „Outdoor ist das neue Indoor“

Gartenmöbel erfüllen heute höchste Designansprüche und trotzen dabei problemlos jedem Regenschauer. Vorausgesetzt, man hat die richtige Wahl getroffen. Worauf beim Kauf geachtet werden sollte, erklärt Barbara Benz, Geschäftsführerin des Einrichtungsunternehmens architare, im Interview. 

Im Zuge des Mega-Trends „Draußen ist das neue Drinnen“ werden Loungemöbel für Terrasse und Balkon immer beliebter, bequemer und eleganter. „Hybrid“ von B&B Italia steht seinen Wohnzimmer-Verwandten in nichts nach – weder in Design noch in Qualität. Foto: B&B Italia 15 Bilder
Im Zuge des Mega-Trends „Draußen ist das neue Drinnen“ werden Loungemöbel für Terrasse und Balkon immer beliebter, bequemer und eleganter. „Hybrid“ von B&B Italia steht seinen Wohnzimmer-Verwandten in nichts nach – weder in Design noch in Qualität. Foto: B&B Italia

Frau Benz, es scheint fast, als sei eine neue Ära angebrochen: Möbel, die wir aus unseren Wohnzimmern kennen, stehen heute wie selbstverständlich auf der Terrasse. Aber wie sieht es mit der Wettertauglichkeit all der eleganten Sofas, Sessel, Tische und Daybeds aus, die Sie in Ihren architare Häusern in Nagold und Stuttgart ausgestellt haben?

Barbara Benz: Die Outdoor-Möbel, die wir bei architare führen, darunter Kollektionen von Dedon, Weishäupl, Extremis, Paola Lenti, Cassina und B&B Italia, überstehen nahezu alle problemlos einen Regenschauer. Möglich machen das Hightech-Materialien, wie zum Beispiel Poylpropylen oder Polyrattan, die nicht nur wetterresistent sind, sondern auch dafür sorgen, dass Outdoor-Möbel immer komfortabler, farbenfroher und extravaganter werden. So werden die Grenzen zwischen Innen und Außen immer weiter aufgehoben. Aber auch Aluminium ist ein wichtiges Material, welches durch seine Legierung extrem säure- und wasserfest ist. Firmen wie Fermob und B&B Italia versehen ihre Möbel noch mit einer Pulverbeschichtung, die dem neuesten Stand der Technik entspricht, und dafür sorgt, dass die legierten Aluminiumelemente wirklich allen Witterungseinflüssen trotzen.

Und wie sieht es mit den Polstern aus?

Auch den Polstern und Kissen kann heute ein Regenschauer nichts anhaben. Der Grund: Moderne Outdoor-Stoffe bestehen aus Polyester-Mischungen, Polyacryl-Gewebe, Polyolefin- oder Polyurethan-Fasern. Diese Hightech-Textilien bieten einen guten Schutz gegen Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung, aber auch gegen ölbasierte Flüssigkeiten wie zum Beispiel Sonnencremes.

Geht der Regenschutz der Outdoor-Stoffe zu Gunsten der Optik?

Nein, ganz im Gegenteil. Bei Textilien von Stoffherstellern wie Zimmer & Rohde, Christian Fischbacher, Kvadrat oder Designers Guild zeigt sich der Übertrend „Outdoor ist das neue Indoor“ besonders deutlich. Die variantenreichen Designs und der Farbenreichtum erfüllen heute alle Stil- und Gestaltungswünsche. Was mich persönlich jedoch immer wieder am meisten begeistert ist, welche Fortschritte die Outdoor-Stoffe in puncto Haptik in den letzten Jahren gemacht haben. Die Kollektionen der großen Textilverlage, aber auch von Möbelherstellern wie Cassina und B&B Italia, begeistern mit angenehmen Oberflächen, wie wir sie aus dem Wohnzimmer kennen.

Dass Gartenmöbel ihren Wohnzimmer-Verwandten in nichts mehr nachstehen, zeigt sich vor allem bei den Loungemöbeln und Sofalandschaften, die im Sommer das Wohnzimmer nach draußen holen. Kann man auch diese ohne Schutz im Freien lassen?

Dank der speziellen Outdoor-Stoffe und der Beschaffenheit des Innenlebens stellt auch für diese Möbel ein kleiner Schauer kein Problem mehr dar. Permanenter Feuchtigkeit sollten sie jedoch nicht ausgesetzt sein. Ich empfehle unseren Kunden gepolsterte Outdoor-Sitzgruppen daher nur für überdachte Balkons oder Terrassen.

Und wenn man sich das Freiluft-Wohnzimmer mitten in der Wiese oder am Swimmingpool wünscht?

Dann gibt es die Möglichkeit, die Möbel mit Abdeckungen zu schützen, die viele Hersteller mit anbieten. Wichtig ist, hier ausschließlich eine atmungsaktive Textilmembran zu verwenden. Ansonsten zirkuliert die Luft nicht richtig und Stockflecken sind die Folge. Polster und Wurfkissen können auch in elegant designten Truhen unterkommen.

Welche Möglichkeiten bieten Ihnen als Inneneinrichterin die neuen Outdoor-Kollektionen?

Nachdem die Outdoor-Kollektionen der von architare geführten Highend-Hersteller in Qualität und Design den Möbeln für den Innenbereich in nichts mehr nachstehen, können wir unseren Kunden heute ganzheitliche Konzepte anbieten. Mit den Kollektionen von B&B Italia oder Cassina werden komplette Wohnzimmereinrichtungen nach draußen verlagert. Manche Hersteller gehen sogar so weit, dass sie auf Altbewährtes setzten und Neuauflagen von Klassikern – etwa die Kollektion „LC“ von Le Corbusier, Pierre Jeanneret und Charlotte Perriand – mit poliertem Edelstahl und einem speziellen Gewebe aus Polyestergarn wetterfest gemacht wurden. Uns ist jedoch am wichtigsten, dass wir aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten auch im Outdoor-Bereich maßgeschneiderte Konzepte entwickeln können, die sowohl zur Architektur als auch zu den individuellen Wünschen der Bewohner passen.

Info: Während des Lockdowns ist architare in Stuttgart unter Telefon 0711/63500, in Nagold unter Telefon 07452/8475080 oder per E-Mail erreichbar. Einrichtungsberatungen finden telefonisch, per Video-Chat und nach Voranmeldung in den architare Stores in Stuttgart und Nagold statt.