Tesla Model 3 Vorbestellungen für „Model 3“ gehen durch die Decke

Von red/Reuters 

Kaum auf dem Markt verfügbar, gehen die Bestellungen durch die Decke: Das Elektrofahrzeug „Model 3“ von Tesla soll für den Massenmarkt erschwinglich sein und ist bei den Kunden breits vor Verkaufsstart sehr gefragt.

Begehrtes Elektrofahrzeug: Das „Model 3“ von Tesla wurde bereits 253.000 Mal vorbestellt. Foto: AP
Begehrtes Elektrofahrzeug: Das „Model 3“ von Tesla wurde bereits 253.000 Mal vorbestellt. Foto: AP

Detroit - Der Elektroautohersteller Tesla hat nach eigenen Angaben binnen eineinhalb Tagen Vorbestellungen im Volumen von mehr als zehn Milliarden Dollar für sein neues „Model 3“ erhalten. 36 Stunden nach Verkaufsstart seien 253.000 der Fahrzeuge geordert worden, twitterte Firmenchef Elon Musk.

Musk hatte einen Prototyp des „Model 3“ vorgestellt, das erste Fahrzeug des Konzerns, das für den Massenmarkt gedacht ist. Der Grundpreis soll bei 35.000 Dollar liegen. Tesla geht - inklusiver einiger Extras - von einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 42.000 Dollar aus. Die Produktion soll Ende 2017 beginnen.