Damit erzielte der japanische Nationalspieler, den Trainer Bruno Labbadia erneut als Mittelstürmer einsetzte, im zweiten Test in Belek sein drittes Tor und empfahl sich für den Rückrunden-Start in der Bundesliga beim VfL Wolfsburg. Dort wird VfB-Torjäger Vedad Ibisevic wegen einer Gelbsperre fehlen. Den ersten Test in der Türkei hatte Stuttgart 2:1 gegen Eskisehirspor gewonnen.