„The Mandalorian“ Premiere von „Star Wars“-Serie lockt viele Promis nach Los Angeles

Von Sebastian Xanke 

Das „Star Wars“-Universum bekommt eine Realserie: „The Mandalorian“. Die Premiere fand am Mittwoch in Los Angeles statt. In Deutschland müssen Fans auf das Release noch etwas warten.

Die Premiere von „The Mandalorian“ in Los Angeles. Foto: AFP/NICK AGRO 12 Bilder
Die Premiere von „The Mandalorian“ in Los Angeles. Foto: AFP/NICK AGRO

Los Angeles - Lange haben Fans auf eine würdige „Star Wars“-Realserie gewartet. Disneys „The Mandalorian“ soll diese Lücke nun schließen. Die Premiere der Space-Western-Serie hat am Mittwoch zahlreiche Prominente auf den roten Teppich in Los Angeles gelockt, darunter die Schauspieler Pedro Pascal, Kayle Pacek und Werner Herzog. In unserer Bildergalerie sehen Sie Eindrücke von dem Event.

Aus unserem Plus-Angebot: Braucht die Welt auch noch Streamingdienste von Apple und Disney?

Im von Autor Jon Favreau produzierten „The Mandalorian“ geht es um die Reisen eines einsamen Kopfgeldjägers durch die „Star Wars“-Galaxie. Bereits seit dem 12. November ist die Serie beim neuen Streaming-Dienst Disney+ in einigen Ländern verfügbar. In Deutschland startet „The Mandalorian“ zusammen mit dem Release von Disney+ ab dem 31. März 2020. Auf der Rating-Plattform „IMDb“ bekommt die Serie bereits jetzt 9,2 von 10 Sternen.

Den zweiten Trailer zur Serie sehen Sie in diesem Video: