Thomas Hitzlspergers Berufung beim VfB Glückwünsche, Skepsis und der Ruf nach einem Mode-Berater

Von  

Der kometenhafte Aufstieg vom Thomas Hitzlsperger geht beim VfB Stuttgart weiter. Die Reaktionen darauf sind in den sozialen Netzwerken gespalten.

Thomas Hitzlsperger ist zum Vorstandsvorsitzenden des VfB berufen worden. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler 7 Bilder
Thomas Hitzlsperger ist zum Vorstandsvorsitzenden des VfB berufen worden. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Stuttgart - Was die Stuttgarter Nachrichten bereits am Montag berichteten, ist seit Dienstagmittag Realität: Der VfB Stuttgart hat sich für Thomas Hitzlsperger als neuen Vorstandsvorsitzenden entschieden. Damit ist der bisherige Vorstand Sport der designierte CEO der VfB Stuttgart 1893 AG. Der Club hat sich somit nach monatelanger Suche, die von einem externen Dienstleister unterstützt wurde, für eine interne Lösung entschieden. Hitzlspergers Aufstieg beim VfB geht damit kometenhaft weiter. Die Anhänger des Clubs sind in den sozialen Netzwerken gespalten – wir haben einige Reaktionen zusammengestellt.

Während bei vielen Nutzern ein positive Grundtendenz vorherrscht, mischt sich doch auch Skepsis in die kurz nach dem Bekanntwerden geposteten Beiträge.

Auch klare Kritik ist zu vernehmen, wie etwa bei diesem User.

Andere äußern Glückwünsche und geben dem designierten Boss Wünsche mit auf den Weg.

Natürlich darf auch eine Stilkritik nicht fehlen:

Und...GIFs ...was wäre das Internet ohne GIFs?

In der Bildergalerie finden Sie einige Karrierestationen von Thomas Hitzlsperger im Schnelldurchlauf.