Leonberg: Thomas Slotwinski (slo)

Leonberg Thomas Slotwinski (slo)

Man sieht sich immer zwei Mal im Leben. Das hatte das zehnköpfige Team der StZ-Lokalausgabe Leonberg Thomas Slotwinski mit auf den Weg gegeben, als er sich 2009 Richtung Mainz verabschiedete. Es sollte Recht behalten. Drei Jahre später kehrte er als Redaktionsleiter an seine alte Wirkungsstätte zurück. Der gebürtige Rheinländer ist ein überzeugter Lokalredakteur. Angefangen hatte Slotwinski als 16-Jähriger in seiner Heimatstadt Neuwied als freier Mitarbeiter. Nach dem Volontariat arbeitete er in diversen Lokalredaktionen der Rhein-Zeitung, bevor er 1987 zum Gründungsteam der Mainzer Rhein-Zeitung gehörte. Dort war er auch als Landtagskorrespondent tätig. 1999 wechselte er als Chefredakteur für die Lokalausgaben zum Remscheider General-Anzeiger, sieben Jahre später zur StZ.