Die Terrier-Art wird laut Kampfhundeverordnung als besonders gefährlich und aggressiv eingestuft. „Grundsätzlich gilt für sie eine Leinen- und Maulkorbpflicht“, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Ob die Tiere davon befreit waren, werde noch ermittelt.