Tierischer Einsatz im Kreis Göppingen Polizei rettet drei Schwanen-Babys

Von red 

Happy End bei einer Schwanen-Familie: Eine Passantin entdeckt im Kreis Göppingen drei entkräftete Schwanen-Babys und verständigt die Polizei. Diese wissen, wo sie die Jungtiere hinbringen müssen.

Die Polizei bringt die drei Jungschwäne zurück zu ihren Eltern. Foto: Polizeipräsidium Ulm
Die Polizei bringt die drei Jungschwäne zurück zu ihren Eltern. Foto: Polizeipräsidium Ulm

Heiningen - Die Polizei hat sich am Freitag um drei junge Schwäne gekümmert und sie wieder zurück zu ihrer Familie gebracht.

Wie die Polizei berichtet, waren einer Zeugin die Baby-Schwäne am späten Vormittag in der Clara-Schumann-Straße in Heiningen (Kreis Göppingen) aufgefallen, weil sie dem Anschein nach völlig entkräftet waren. Die Zeugin packte die Tiere in eine Kunststoffbox und brachte sie zur Polizei. Die Polizisten sorgten erst einmal für Wasser und kühle Luft. Dann brachte eine Streife die Tiere zu einem Biotop.

Dort vermuteten die erfahrenen Polizisten die Eltern der Jungtiere. Die kleinen Schwäne gingen schnurstracks ins Wasser. Schon bald tauchten die Eltern zwischen den Binsen auf und nahmen die Kleinen in ihre Obhut.