Foto von einem Fisch in einer Qualle Fressen und gefressen werden

Wie komme ich hier bloß wieder raus, wird sich der Fisch fragen. Foto: AFP
Wie komme ich hier bloß wieder raus, wird sich der Fisch fragen. Foto: AFP

PetContent - Ein Schnappschuss sorgt im Netz für Aufsehen: Vor der Küste Australiens hat ein Taucher fotografiert, wie eine Qualle einen Fisch verschluckt. Dieser versucht sich zu befreien und steuert damit die Bewegungen des transparenten Meeresbewohners.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Surfende Hunde, jodelnde Vögel, grimmige Katzen: Das Internet ist voller Tiere und ihrer Geschichten. Wir können sie nicht alle erzählen – aber wir geben uns Mühe. Die Kolumne PetContent ist ihre Bühne.

Sydney - Fressen und gefressen werden, so lautet ein ungeschriebenes Gesetz in der Tierwelt, das bisweilen für kuriose Nachrichten sorgt: Seit Tagen redet die Netzgemeinde über die Schnappschüsse eines seltenen Naturereignisses, das Fotograf Tim Samuel während eines Tauchgangs vor der Küste von Byron Bay im Osten Australiens ablichtete. Ein kleiner orangefarbener Fisch steckt in einer Qualle fest, die sich normalerweise von Plankton und Fischlarven ernährt.

Samuel schreibt auf Instagram, dass er und seine Tauchpartnerin sofort gewusst hätten, etwas Besonderes gesehen zu haben. „Aber wir hatten keine Vorstellung davon, wie einmalig diese Entdeckung tatsächlich ist.“

Über das große Medienecho zeigt sich der Unterwasserfotograf überrascht: „Es ist verrückt, wie viel Aufmerksamkeit der kleine Kerl bekommt“, schreibt Samuel auf seinem Instagram-Account, auf dem zahlreiche Unterwasseraufnahmen zu sehen sind.

 

Doch scheint das Phänomen gar nicht so selten zu sein, wie ein Kommentar belegt. Ein Nutzer hat jetzt ein Video hochgeladen, auf dem zu sehen ist, wie ein Fisch aus freien Stücken in eine Qualle schlüpft. Diese Aufnahme stammt aus dem Jahr 2013 und wurde vor Guam gefilmt.




Unsere Empfehlung für Sie