Tierisches aus Villingen-Schwenningen Spaziergänger begegnet ausgebüxtem Känguru

Das Känguru war aus einem Zirkus ausgebüxt. (Symbolbild) Foto: imago images/Karina Hessland/KH via www.imago-images.de
Das Känguru war aus einem Zirkus ausgebüxt. (Symbolbild) Foto: imago images/Karina Hessland/KH via www.imago-images.de

Ein Spaziergänger ist am Donnerstag in Villingen-Schwenningen unterwegs, als ihm ein Känguru begegnet und auch schnell wieder entschwindet. Die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Villingen-Schwenningen - Ein Spaziergänger dürfte seinen Augen im Bereich Türnleberg im Villingen-Schwenninger Stadtteil Mühlhausen am Donnerstagnachmittag nicht ganz getraut haben, als ihm gegen 17 Uhr bei der „Türnleberg-Hütte“ ein Känguru entgegenkam. Das Tier war von einem Zirkus in Bad Dürrheim ausgebüxt und ist bislang noch nicht wieder aufgetaucht.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann kurz nach der nicht gerade alltäglichen Begegnung die Polizei verständigt. Die Beamten fanden heraus, dass das Känguru zu dem Zirkus gehörte.

Bislang blieb die Suche nach dem Tier allerdings erfolglos. Nun bittet die Polizei Personen, die das Beuteltier gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 07720/8500-0 zu melden oder jede andere Polizeidienststelle zu informieren.

Unsere Empfehlung für Sie