Tipps rund ums Essen Mit diesen Lebensmitteln kommen Sie gut durch den Sommer

Von Ines Schwendemann 

Die Tage sind heiß. Abkühlung kann nicht nur das Schwimmbad oder ein kaltes Wasser bringen – sondern auch einige Lebensmittel. Wir stellen sie vor.

Chili und Co. helfen trotz ihrer Schärfe im Sommer beim Abkühlen. Foto: dpa/A9999 Science/Linda Perry
Chili und Co. helfen trotz ihrer Schärfe im Sommer beim Abkühlen. Foto: dpa/A9999 Science/Linda Perry

Stuttgart - Auch wenn das oberste Gebot im Sommer „viel trinken!“ ist: Es gibt auch Lebensmittel, die beim Abkühlen helfen. Dazu zählt beispielsweise scharfes Gemüse wie Peperoni oder Chili. Durch die Hitzequelle im Mund kommt es zu einer Kühlreaktion über das Gehirn.

Lesen Sie auch: Heiß und gewittrig – Deutschland schwitzt weiter

Wer auf scharfes Essen verzichten möchte, sollte immerhin zu Salz greifen. Beim Schwitzen verliert der Körper neben Flüssigkeit auch Mineralien und Salze. Daher sollte man diese gerade im Sommer vermehrt aufnehmen – unter anderem, um Kreislaufprobleme zu vermeiden.

Auch Lebensmittel mit Kohlenhydraten sollten im Sommer auf der Speisekarte stehen, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten. Auch Obst und Gemüse stehen hoch im Kurs, da sie viel Wasser enthalten.

Lesen Sie auch: So übersteht man als Tussi die Hitzewelle

Warum Sie beim Grillen an heißen Tagen allerdings auf fettiges Fleisch und Alkohol verzichten sollten, sehen Sie im Video.

Unsere Empfehlung für Sie