Tiroler Speck, Sextoys und Co. Die verrücktesten Kalender für die Adventszeit

Von Sina Alonso Garcia 

Schoko-Kalender war gestern: Wer im Internet nach originellen Adventskalendern sucht, der findet auch in diesem Jahr ein kunterbuntes Angebot. Wir haben die außergewöhnlichsten Kalender zusammengestellt – je verrückter, desto besser! Lassen Sie sich in unserer Bildergalerie inspirieren.

Für alle, die es deftig mögen:  Hinter den Türchen des Moser Speckworld Kalenders warten zum Beispiel Tiroler Speck, Schüttelbrot, Kaminwurzen oder Hirschsalami. So kann schon in der Vorweihnachtszeit nach Herzenslust geschlemmt werden. Foto: Moser Speck GmbH 14 Bilder
Für alle, die es deftig mögen: Hinter den Türchen des Moser Speckworld Kalenders warten zum Beispiel Tiroler Speck, Schüttelbrot, Kaminwurzen oder Hirschsalami. So kann schon in der Vorweihnachtszeit nach Herzenslust geschlemmt werden. Foto: Moser Speck GmbH

Stuttgart - Wenn man fragt, welchen Adventskalender die Leute sich dieses Jahr besorgen werden oder geschenkt bekommen, antworten die meisten: „Einen Schokoladen-Kalender“ – ein Klassiker eben. Aber warum nicht auch mal was wagen und sich einen ganz ungewöhnlichen Kalender ins Haus holen?

Das Angebot jedenfalls ist riesig: Ob für Fleischliebhaber oder Veganer, ob mit exotischen Gewürzen oder Süßigkeiten aus den 1980ern – die Adventskalender treffen jeden Geschmack. Auch, wer in der Vorweihnachtszeit eher auf geistige Nahrung setzt, wird fündig: Zum Beispiel mit „24 Mal Achtsamkeit“ oder dem 24-teiligen Bausatz für einen kleinen Porsche 911er. Die Auswahl an Adventskalendern ist inzwischen riesig, jedoch gibt es einige Exemplare nur in sehr begrenzter Stückzahl.

Lassen Sie sich von unserer Auswahl der extravagantesten Adventskalender in der Bildergalerie inspirieren.