Titisee-Neustadt Skisprung-Elite zurück im Schwarzwald

 Foto: dpa
Foto: dpa

Weltklasse-Skispringer kehren nach mehr als sechs Jahren nach Titisee-Neustadt zurück.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Titisee-Neustadt - Die Weltklasse-Skispringer kehren nach einer Pause von mehr als sechs Jahren nach Titisee-Neustadt zurück. Auf der Hochfirstschanze werde es am 14. und 15. Dezember 2013 zwei Weltcup-Springen geben, teilte die Schwarzwald-Gemeinde am Freitag auf ihrer Internetseite mit. Der bisher letzte Weltcup-Wettbewerb fand dort im Februar 2007 statt.

Titisee-Neustadt wieder im Weltcup-Kalender

Nun habe der Weltskiverband FIS Titisee-Neustadt wieder in den Weltcup-Kalender aufgenommen. „Ein Riesenmotivationsschub für uns und das ganze Organisationskomitee“, sagte der OK-Generalsekretär der Gemeinde, Joachim Häfker. Die Zusage sei verbindlich und nicht an Auflagen geknüpft, heißt es in der Mitteilung weiter. Daher seien keine zusätzlichen Investitionen in Flutlicht oder Aufstiegshilfen erforderlich.

Nach 2007 fanden in Titisee-Neustadt lediglich noch Continental-Cup-Springen statt. Der Continental-Cup (COC) ist die zweithöchste Wettkampf-Klasse nach dem Weltcup.

Unsere Empfehlung für Sie