Tödlicher Crash in Geislingen Frau stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Von SIR 

63 Jahre alter Mann nimmt 19-Jährigem, der zu schnell unterwegs ist, die Vorfahrt - beide Fahrzeuge kollidieren mit voller Wucht. Eine Frau überlebt den Unfall nicht, fünf Menschen werden teils schwer verletzt.

Tödlicher Unfall in Geislingen an der Steige: 63 Jahre alter Mann nimmt 19-Jährigem, der zu schnell unterwegs ist, die Vorfahrt - beide Fahrzeuge kollidieren mit voller Wucht. Eine Frau überlebt den Unfall nicht, fünf Menschen werden teils schwer verletzt. Foto: FRIEBE|PR/ Sven Friebe 30 Bilder
Tödlicher Unfall in Geislingen an der Steige: 63 Jahre alter Mann nimmt 19-Jährigem, der zu schnell unterwegs ist, die Vorfahrt - beide Fahrzeuge kollidieren mit voller Wucht. Eine Frau überlebt den Unfall nicht, fünf Menschen werden teils schwer verletzt. Foto: FRIEBE|PR/ Sven Friebe

Geislingen an der Steige – Eine Tote, vier Schwerverletzte, ein Leichtverletzter und Gesamtsachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht zum Sonntag an der Kreuzung der Überkinger Straße mit der Zollern- und der Südmährerstraße in Geislingen an der Steige (Kreis Göppingen) ereignet hat.

Wie die Polizei berichtet, wollte ein 63 Jahre alter Mercedes-Fahrer gegen 0.45 Uhr im dortigen Bereich die Bundesstraße 466 überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 19-Jährigen, der - ebenfalls in einem Mercedes – zu schnell unterwegs war. Beide Fahrzeuge prallten im Kreuzungsbereich mit voller Wucht zusammen.

Der Mercedes des 63-Jährigen drehte sich um 180 Grad, prallte gegen einen Telefonverteilerkasten und eine Mauer, ehe er sich dann erneut um 180 Grad drehte und schließlich wieder auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Dabei wurde der 63 Jahre alte Mann schwer, seine Beifahrerin tödlich verletzt.

19-Jährigen trifft Teilschuld

Der Mercedes des 19-Jährigen kam nach der Kollision nach links von der Fahrbahn ab, schleuderte über den Gehweg und prallte gegen ein Haus und ein unbeteiligtes Auto. Der junge Mann wurde leicht, die drei Mitfahrer in seinem Mercedes schwer verletzt.

Um den Unfallhergang genau zu klären, wird ein Gutachter die Unfallstelle aus der Luft fotografieren. Da der 19-Jährige zum Unfallzeitpunkt mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, wird ihn in jedem Fall eine Teilschuld treffen.