Tödlicher Unfall auf der A8 Opel überschlägt sich mehrmals – Fahrer am Unfallort verstorben

Nach einem tödlichen Unfall auf der A8 erlag ein 55 Jahre alter Mann seinen Verletzungen. Foto: SDMG 9 Bilder
Nach einem tödlichen Unfall auf der A8 erlag ein 55 Jahre alter Mann seinen Verletzungen. Foto: SDMG

Auf der A8 ist es am Dienstagvormittag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Der Opel eines 55-jährigen Autofahrers ist mit einem Tanklaster kollidiert und hat sich mehrmals überschlagen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Göppingen - Nach einem schrecklichen Unfall auf der Autobahn 8 ist ein 55 Jahre alter Autofahrer seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle erlegen. Das Auto des Mannes war nach einem Fahrstreifenwechsel bei Mühlhausen (Kreis Göppingen) mit einem Lastwagen kollidiert und hatte sich mehrmals überschlagen. Laut Polizeimeldung waren Ersthelfer direkt nach dem Unfall zur Stelle, trotzdem verstarb der 55-Jährige noch an der Unfallstelle.

55 Jahre alter Mann an der Unfallstelle verstorben

Der Mann war gegen 9.30 Uhr in Richtung Stuttgart unterwegs, als er laut Polizeimeldung auf die rechte Spur der Autobahn wechselte. Dort kollidierte sein Opel aus noch unbekannter Ursache mit einem Tanklaster und überschlug sich mehrmals bevor der Wagen im Grünstreifen liegen blieb.

„Ersthelfer waren sehr schnell zur Stelle“, sagte ein Sprecher der Polizei. Sie sollen den bewusstlosen Fahrer aus dem Wrack seines Autos getragen und bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungsdienst reanimiert haben. Trotzdem kam die Hilfe zu spät. Der 55-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Unfallursache nicht vollständig klar

Der Fahrer des Lkws blieb bei dem Unfall unverletzt. An dem Tanklaster, der zum Zeitpunkt des Unfalls nicht beladen war, entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Sachschaden am Opel soll etwa 3000 Euro betragen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung Stuttgart zeitweise voll gesperrt. Der Verkehr hinter dem Unfall staute sich auf maximal zehn Kilometer. Die Polizei aus Mühlhausen hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.




Unsere Empfehlung für Sie