Tödlicher Unfall bei Sindelfingen Daimler kollidiert mit Autotransporter – drei Menschen sterben

Von red 

Im Kreis Böblingen kollidiert ein 57-Jähriger in seinem Daimler aus bislang ungeklärter Ursache mit einem Transporter. Dieser erfasst zwei weitere Pkw auf der Gegenfahrbahn. Drei Menschen kommen ums Leben.

Tödlicher Unfall auf der B464 im Kreis Böblingen. Foto: www.7aktuell.de/Simon Adomat 5 Bilder
Tödlicher Unfall auf der B464 im Kreis Böblingen. Foto: www.7aktuell.de/Simon Adomat

Stuttgart - Bei einem schweren Unfall bei Sindelfingen (Kreis Böblingen) sind am frühen Freitagabend drei Menschen ums Leben gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Ludwigsburger Polizei war auf der Bundesstraße 464 zwischen den Ausfahrten Magstadt und Grafenau gegen 17.55 Uhr ein 57-jähriger Fahrer eines Daimlers aus noch ungeklärter Ursache mit einem entgegenkommenden Autotransporter, der in Richtung Renningen unterwegs war, kollidiert. Der Sattelzug geriet dadurch ins Schleudern und erfasste im Gegenverkehr einen weiteren Daimler und einen Opel Zafira.

Drei Menschen kommen ums Leben

Die Insassen dieses Daimlers, eine 40-jährige Frau und deren 42-jähriger Fahrer, wurden tödlich verletzt, wie die Polizei weiter mitteilt. Ebenfalls tödliche Verletzungen erlitt der 61-jährige Fahrer des Opel Zafira. Seine 36-jährige Beifahrerin musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine 11-jährige Mitfahrerin kam mit leichten Verletzungen davon. Der Daimler-Fahrer, der den Unfall verursacht hatte, wurde ebenfalls nur leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei wurde die Bundesstraße 464 in beide Richtungen voll gesperrt. Ein Gutachter befinde sich zur Klärung der Unfallursache an der Unfallstelle, hieß es weiter. Die Feuerwehr war mit elf Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften und der Rettungsdienst mit sieben Rettungsfahrzeugen, drei Notärzten und 24 Einsatzkräften vor Ort.