Tödliches Unglück in Konstanz Seniorin erleidet beim Schwimmen im Bodensee einen Herzinfarkt

Von red/dpa/lsw 

Eine 81-Jährige erliegt beim Schwimmen im Bodensee einem Herzinfarkt. Ihr Ehemann und ein Stand-Up-Paddler kommen der Frau zwar sofort zur Hilfe, können sie aber nicht mehr retten.

Die Frau verstarb noch am Unglücksort. (Symbolbild) Foto: picture alliance/Nicolas Armer
Die Frau verstarb noch am Unglücksort. (Symbolbild) Foto: picture alliance/Nicolas Armer

Konstanz - Eine Seniorin ist beim Schwimmen im Bodensee vor den Augen ihres Mannes einem Herzinfarkt erlegen. Am Freitagvormittag bekam die 81-Jährige 30 Meter vom Ufer eines Strandbades in Radolfzell Herzprobleme. Ihr Ehemann sowie ein zufällig anwesender Stand-Up-Paddler erkannten die Notlage, wie die Polizei mitteilte.

Sie zogen die Frau auf das Board und begannen noch auf dem Weg zum Ufer mit der Reanimation. Ein am Badestrand anwesender Arzt setzte diese bis zum Eintreffen des Notarztes fort - ohne Erfolg. Noch am Ufer stellte der Notarzt den Tod der Frau fest, die schon zuvor unter Herzproblemen gelitten hatte.

Unsere Empfehlung für Sie