Top-Ten der gruseligsten Spuk-Orte Platz 10: Feuer-Fluch über Sizilien

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Im malerischen 150-Seelen-Dörfchen Canneto di Caronia auf Sizilien kam es es seit dem Jahr 2004 immer wieder zu rätselhaften Selbstentzündungen: Häuser und Einrichtungsgegenstände sollen ganz von alleine in Flammen aufgehen, Elektrogeräte anspringen, obwohl die Stromzufuhr getrennt worden ist. Auch seriöse Medien berichteten darüber. Eine Expertenkommission des Zivilschutzes nahm sich der Vorfälle an. Sie machte extrem starke elektromagnetische Emissionen mit einer sehr hohen Frequenz zwischen 300 Megahertz und einigen Gigahertz als Ursache aus – woher diese Strahlung stammte, blieb allerdings ungeklärt.




Unsere Empfehlung für Sie