Nach Aussagen zur VfB-Trainerentlassung “Er steht ja noch auf dem Lohnzettel des VfB“

Im Netz wird über die jüngsten Aussagen vom Hannes Wolf diskutiert. Foto: Pressefoto Baumann
Im Netz wird über die jüngsten Aussagen vom Hannes Wolf diskutiert. Foto: Pressefoto Baumann

Hannes Wolf hat sich über die Vorgänge beim VfB Stuttgart irritiert gezeigt. Seitdem diskutiert die Nutzergemeinde im Internet über seine Aussagen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der ehemalige VfB-Trainer Hannes Wolf hat sich kritisch zu den Vorgängen beim schwäbischen Bundesligisten geäußert und sich bezogen auf die zukünftige Ausrichtung des Clubs irritiert gezeigt. Dass eine „Strategie so verändert wird, das finde ich in der Entwicklung des Vereins schon extrem“, sagte er unter anderem, bezogen auf die Kaderplanung bei den Weiß-Roten.

Seine Aussagen erzeugten ein entsprechendes Echo und werden auch unter den Fans des VfB diskutiert. Wir haben einige Reaktionen zusammengestellt.

Teile der Anhängerschaft zeigt sich enttäuscht:

Doch es gibt auch Stimmen, die sich auf die Seite des Dortmunders schlagen und Verständnis zeigen:

Getätigt hatte Wolf seine Aussagen in einer Videokonferenz des „kicker“, die von Marco Hagemann moderiert wurde. Diese gibt es hier in voller Länge zu sehen.




Unsere Empfehlung für Sie