Trauerfeier für Heiner Geißler Erwin Teufel: „Er war streitbarer Geist“

Von red/dpa 

Der verstorbene CDU-Politiker Heiner Geißler ist in Rheinland-Pfalz beigesetzt worden. Zur Trauerfeier kamen viele seiner politischen Weggefährten.

Heiner Geißler wurde im rheinland-pfälzischen Gleisweiler beigesetzt. Foto: dpa
Heiner Geißler wurde im rheinland-pfälzischen Gleisweiler beigesetzt. Foto: dpa

Gleisweiler - Im pfälzischen Gleisweiler haben ehemalige Weggefährten und Parteifreunde Abschied vom verstorbenen CDU-Politiker Heiner Geißler genommen. Zur Trauerfeier und der Beisetzung am Mittwoch kamen neben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) viele prominente Parteimitglieder, darunter Unionsfraktionschef Volker Kauder, die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner und der bisherige Bundestagspräsident Norbert Lammert.

Diese Zitate von Heiner Geißler bleiben unvergessen

Der frühere CDU-Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Erwin Teufel, würdigte Geißler mit den Worten: „Er war ein streitbarer Geist und ein lieber Freund, mit dem man offen über alles diskutieren konnte.“ Vor der Kirche konnten mehrere hundert Zuschauer die Trauerfeier auf einer Leinwand mitverfolgen. Danach war die Beisetzung auf dem Friedhof von Gleisweiler geplant, wo Geißler bis zuletzt gelebt hatte.

Der frühere rheinland-pfälzische Sozialminister, Bundesfamilienminister und langjährige CDU-Generalsekretär war am 12. September im Alter von 87 Jahren gestorben.