Treffen von Merkel und Ministern Was beim Corona-Gipfel zur Debatte steht

Abstand halten gilt weiterhin – doch die Kontaktbeschränkungen sollen etwas gelockert werden. In der Bilderstrecke sehen Sie, was am Mittwoch entschieden wird. Foto: dpa/Oliver Berg 7 Bilder
Abstand halten gilt weiterhin – doch die Kontaktbeschränkungen sollen etwas gelockert werden. In der Bilderstrecke sehen Sie, was am Mittwoch entschieden wird. Foto: dpa/Oliver Berg

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) tagt am Mittwoch mit den Ministerpräsidenten über eine mögliche Verlängerung des Lockdown. Zugleich sind aber auch verschiedene Lockerungen im Gespräch. Was steht zur Diskussion?

Politik/ Baden-Württemberg: Carola Fuchs (cls)

Berlin - Für Angela Merkel (CDU) und die 16 Ministerpräsidenten sind die Krisengipfel mittlerweile Normalität. An diesem Mittwoch stimmen sich die Bundeskanzlerin und die Länderchefs über das weitere Vorgehen ab. Wie kann die Corona-Pandemie eingedämmt werden? Dabei steht die Runde vor schwierigen Entscheidungen.

Einerseits steht Deutschland womöglich vor dem Beginn einer dritten Corona-Welle, Virologen warnen deshalb vor vorzeitigen Lockerungen. Mit den Impfungen geht es schleppender voran als erwartet. Andererseits könnte eine Ausweitung der Teststrategien Lockerungen erlauben. Denn der Druck aus der Wirtschaft wächst – und auch bei der Bevölkerung macht sich eine gewisse Lockdown-Müdigkeit breit. Auch der Bundestag wird heute Nachmittag über dieses Thema in einer Aktuellen Stunde debattieren.

Was aber steht heute zur Debatte? In unserer Bilderstrecke finden Sie einen Überblick.




Unsere Empfehlung für Sie