Trickdiebstahl in Leonberg Falscher Stromableser unterwegs

Von wed 

Der Täter verschafft sich unter einem Vorwand Zutritt zu einer Wohnung.

Unter dem Vorwand, den Stromleser ablesen zu wollen, dringt der Täter in die Wohnung ein. Foto: dpa
Unter dem Vorwand, den Stromleser ablesen zu wollen, dringt der Täter in die Wohnung ein. Foto: dpa

Leonberg - Ein bislang unbekannter Täter hat sich als Mitarbeiter eines Stromversorgers ausgegeben und eine Frau beraubt. Unter dem Vorwand, den Stromzähler ablesen zu wollen, verschaffte sich der Mann am Mittwoch um 16 Uhr Zugang zu einer Wohnung in der Hofmannstraße in Leonberg. Nachdem die gutgläubige Frau zunächst 90 Euro für angeblich noch offene Forderungen bezahlt hatte, stellte sie später fest, dass der angebliche Stromableser Schmuckstücke im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen hatte.

(Mehr lesen Sie hier: „Polizei fordert niemals Geld ein“)