Trickdiebstahl in Weilimdorf Als Verwandte ausgegeben – Diebinnen bestehlen Seniorin

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Zwei junge Frauen klingeln bei einer betagten Weilimdorferin an der Wohnungstür und geben sich als nahe Verwandte aus. Die 89-Jährige lässt die beiden Frauen rein, die daraufhin ein leichtes Spiel haben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Weilimdorf - Zwei unbekannte Trickdiebinnen haben am Dienstag eine 89 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung im Weilimdorfer Stadtteil Bergheim bestohlen. Die jungen Frauen gaben sich dabei als Familienangehörige aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, klingelten die beiden Frauen gegen 11.30 Uhr bei der Seniorin und gaben sich als nahe Verwandte aus. Die 89-Jährige ließ die beiden daraufhin in ihre Wohnung und wurde von einer Täterin in ein Gespräch verwickelt. Währenddessen nutzte die andere die Ablenkung und stahl Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro. Kurz nachdem die beiden Täterinnen die Wohnung wieder verlassen hatten, kam der Stiefsohn zurück, der sofort die Polizei alarmierte.

Die Geschädigte beschreibt die mutmaßlichen Täterinnen wie folgt: Beide Frauen sollen Anfang 20 gewesen sein. Eine war etwa 1,50 bis 1,55 Meter groß und sprach gebrochen deutsch. Die andere hatte helle blonde, zu einem Pferdeschwanz zusammengebundene Haare und soll etwa 1,60 Meter groß gewesen sein. Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Unsere Empfehlung für Sie