TV-Show in Kitzbühel Florian Silbereisen wieder mit Live-Publikum

Von red/dpa 

Trotz Corona-Krise moderiert Florian Silbereisen eine Schlagershow mit Publikum – dafür geht es hoch hinaus an einen Bergsee. Zu sehen ist das Spektakel am Samstag in der ARD.

Florian Silbereisen wird rund 400 Live-Zuschauer begrüßen. Foto: dpa/Britta Pedersen
Florian Silbereisen wird rund 400 Live-Zuschauer begrüßen. Foto: dpa/Britta Pedersen

Kitzbühel - TV-Fest an einem Tiroler Bergsee: Die Liveshow „Schlager, Stars & Sterne – Die große Seeparty in Österreich“ mit Florian Silbereisen geht an diesem Samstag (25. Juli, 20.15 Uhr im Ersten und im ORF2) trotz andauernder Corona-Pandemie mit Zuschauern vor Ort über die Bühne. Etwa 400 Zuschauer – sonst sind es eher ein paar Tausend – sind live am etwa 1800 Meter hoch gelegenen Speichersee Ehrenbachhöhe zwischen Kitzbühel und Kirchberg dabei, wie eine MDR-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur sagte, „selbstverständlich unter entsprechenden Hygieneauflagen“.

Noch nie sei eine Silbereisen-Show in einer solchen Höhe und in einer solchen Location produziert worden, hieß es vom MDR. Silbereisen postete am Donnerstag bei Facebook ein kleines Video von sich mit Akkordeon in einer Bergbahn: „Auf dem Weg zur Arbeit – wunderbar.“

Roland Kaiser ist auch dabei

Unter anderem Thomas Anders (57) ist bei der ARD-Show dabei. Mit ihm veröffentlichte Silbereisen (38) kürzlich das Nummer-eins-Album mit dem Titel „Das Album“. Als Gäste „am See, auf dem See und im See“ werden außerdem Roland Kaiser, Matthias Reim, DJ Ötzi, Sarah Lombardi, Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis sowie Giovanni Zarrella erwartet. Die Gästeliste der Silbereisen-Shows ähnelt sich.

Vor zwei Jahren, am 2. Juni 2018, feierte Silbereisen schon einmal in Kitzbühel eines seiner ARD-Feste. Damals hieß die Show „Schlager, Stars und Sterne – Die Schlossparty in Österreich“ und wurde auf Schloss Kaps produziert. Unter anderem Michelle und Andreas Gabalier waren dabei , aber auch, wie nun 2020, Andy Borg und Ben Zucker.

In Leipzig noch ohne Hallenpublikum

Das Schlagergeschäft ist wie die gesamte Kulturbranche im Corona-Jahr wegen abgesagter Konzerte und Festivals schwer beeinträchtigt. Florian Silbereisen war zuletzt mit einem ARD-Fest am 6. Juni zu sehen, allerdings wegen Corona noch ohne Hallenpublikum. Die Show hieß „Schlagerlovestory 2020 – Das große Wiedersehen“ und holte eine eigentlich für den 14. März in Halle (Saale) vorgesehene Show nach. Aus Sorge vor dem Coronavirus war die Schlagershow verschoben und dann auch nach Leipzig verlegt worden.




Unsere Empfehlung für Sie