Zur Spielzeit 2022/23 wechselt Miljan Vujovic zum Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart. Das 21-jährige Torhütertalent kommt vom slowenischen Spitzenclub RK Celje Pivovarna Lasko.

Stuttgart - Der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart hat seine Personalplanung auf einer der wichtigsten Positionen im Kader vorangetrieben. Das Team aus Bittenfeld, das seit einigen Jahren seine sportliche Heimat in Stuttgart hat, vermeldet die Verpflichtung des Torhüters Miljan Vujovic zur Saison 2022/23. Für den TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt gehört der 21-Jährige „zu einem der größten Torhütertalente seines Jahrgangs“.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Aufgabenverteilung beim TVB Stuttgart

Vujovic kommt von RK Celje Pivovarna Lasko zum TVB, wo er einen Dreijahresvertrag erhält. Beim slowenischen Spitzenclub aus Celje hat sich der 1,98 Meter große Torhüter zur Nummer eins zwischen den Pfosten entwickelt und internationale Erfahrung in der European League und der Champions League gesammelt. Auch im slowenischen Nationalteam ist Vujovic eine feste Größe. In Stuttgart wird er mit Tobias Thulin das Torhütergespann des TVB bilden. „Mit Miljan und Tobias werden wir mit einem vergleichsweise jungen, aber dennoch erfahrenen Torhüterduo in die nächste Saison gehen“, sagt Schweikardt.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Das ist Tobias Thulin

Unterdessen wird Primoz Prost die Stuttgarter nach zwei Spielzeiten verlassen. Der 38 Jahre alte Slowene kam 2020 vom Drittligisten Wilhelmshavener HV zum TVB und absolvierte bislang 47 Spiele für die Stuttgarter. Prosts nächste Station ist noch nicht bekannt.