Tweet von „Germany’s next Topmodel“ Wurden die vier Finalistinnen aus Versehen verraten?

Von  

Panne oder PR? Ein Tweet von ProSieben verrät die vermeintlichen vier Finalistinnen von „Germany’s next Topmodel“. Kurze Zeit später wird der Tweet gelöscht.

Aktuell läuft die 15. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ mit Heidi Klum. (Archivbild) Foto: dpa/Uwe Anspach
Aktuell läuft die 15. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ mit Heidi Klum. (Archivbild) Foto: dpa/Uwe Anspach

Stuttgart - Was steckt hinter einem mittlerweile gelöschten Tweet zur Fernsehshow „Germany’s next Topmodel“? Dort wurden die vermeintlichen vier Finalistinnen verraten – und das lange vor dem Finale. Die 15. Staffel hat zum jetzigen Ausstrahlungszeitpunkt noch acht Kandidatinnen, die um den Titel kämpfen. Eingefleischte „GNTM“-Fans sollten jetzt nicht weiterlesen, wenn sie auf Nummer sicher gehen und die möglichen Finalistinnen erst nach der entsprechenden Ausstrahlung erfahren wollen.

Laut einem Bericht des „stern“ hatten mehrere Twitter-User bestätigt, dass der Sender ProSieben ein Bild postete, das die vier Finalistinnen zeigen soll. Darunter steht: „Glückwunsch zum GNTM-Finale“. Das Foto zeigt die Kandidatinnen Anastasia, Tamara, Sarah P. und Lijana. Die Panne blieb trotz des Löschens nicht unbemerkt und in Zeiten von Screenshots auch nicht ohne Beweis. Einige User teilten die Screenshots auf Twitter.

Ob der Tweet aus Versehnen abgesetzt wurde oder der PR dient, darüber wird auch im Netz spekuliert. So könnte es sich auch um eines von mehreren vorbereiteten Bildern handeln, welche mögliche Konstellationen abdecken.

Auf Nachfrage unserer Zeitung äußerte sich GNTM-Sprecherin Tina Land zu der Panne. „Da ist unserem Social-Media-Team ein kleiner technischer Fehler unterlaufen. Aber nichts ist, wie es scheint. Wer im Finale von #GNTM steht, erfahren die Zuschauer am 14. Mai am Ende des Halbfinales.“ Das Rätselraten geht also weiter.




Unsere Empfehlung für Sie