Twitterreaktionen zum GNTM-Finale „Die Queen wurde gekrönt“

Aus den vier Teilnehmern des Finales ging am Ende Alex (rechts) als Siegerin der Show hervor. Foto: dpa/Marc Rehbeck
Aus den vier Teilnehmern des Finales ging am Ende Alex (rechts) als Siegerin der Show hervor. Foto: dpa/Marc Rehbeck

Die 23-jährige Alex aus Köln ist die Gewinnerin der diesjährigen Germany’s-Next-Topmodel Staffel. Im Netz wird die Wahl des Transgender-Models gefeiert – Kritik gibt es vor allem für die Kaulitz Brüder und die fragwürdigen Kostüme.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Nach zweieinhalb Stunden stand die Gewinnerin der diesjährigen Staffel von Germany’s-Next-Topmodel fest – die 23-jährige Alex aus Köln gewinnt und lässt damit die als Favoritin gehandelte Soulin und das Curvy-Model Dascha hinter sich.

Lesen Sie hier: Transgender-Model Alex – wie Heidi Klums Siegerin tickt

Im Netz erfährt die Gewinnerin viel Zuspruch. Viele Nutzer freuen sich über die neue Diversität im Finale der Model-Show.

Auch die Aussage von Alex über ihre Transsexualität wird von den Twitter-Usern gefeiert.

Für eine Überraschung sorgte bei vielen Nutzern, dass die eigentliche Favoritin Soulin nur den dritten Platz erreichte.

Trotzdem sind viele Nutzer mit dem Ergebnis zufrieden.

Die Finalkostüme sorgen bei vielen Nutzern für Belustigung.

Vor allem die Kostüme für den „Flowerwalk“ ernten im Netz viel Spott.

Einige Nutzer fühlen sich an eine Situation beim Einkaufen erinnert.

Viel Kritik gibt es im Netz an der Omnipräsenz von Tokio Hotel im Finale.

Viele Fans zeigen sich auch traurig über das Ende der Show und grübeln darüber, wie sie nun ihren Donnerstagabend ohne die Show verbringen werden.

Die nächste Staffel von Germany’s Next Topmodel wird voraussichtlich im kommenden Jahr wieder auf ProSieben ausgestrahlt. Die Bewerbungen für die kommende Staffel laufen schon.




Unsere Empfehlung für Sie