Lena Oberdorf erobert bei der Fußball-EM der Frauen die Herzen der deutschen Fans. Die 20-Jährige zeigt auf dem Feld, was sie kann. So wird sie auf Twitter gefeiert.

Digital Desk: Lea Krug (lkr)

Die deutschen Frauen haben bei der Fußball-EM in England am Mittwochabend gezeigt, was sie können. Gegen Frankreich gewann die Elf mit 2:1. Zu den Spielerinnen, die den Zuschauerinnen und Zuschauern dabei besonders auffiel, gehört die erst 20 Jahre alte Lena Oberdorf. Mit gerade mal 17 Jahren war die defensive Mittelfeldspielerin auch schon bei der WM 2019 mit am Start. Nun setzen viele ihre Hoffnung in Oberdorf und in die Erfüllung eines Wembley-Traums.

Auf Twitter trendet am Donnerstag ihr Name, die Reaktionen im Netz sind eindeutig. Manch einer vermutet, dass Lena Oberdorf sogar die Anrufe von Cuck Norris wegdrückt.

Vor allem ein Bild der Spielerin hat es vielen angetan:

Manch einer wünscht sich eine solche Spielerin für die Herrenmannschaft des VfB Stuttgart.

Wenn es eine Wärmebildkamera am Spielfeldrand gegeben hätte, dann würden die Bilder danach wohl so aussehen, vermutet diese Kommentatorin:

Diese Nutzerin schreibt (hier übersetzt): 20 Jahre und 31 Spiele für Deutschland. Es ist ihre Welt und wir leben nur in ihr.

Und auch das ein oder andere Harry-Potter-GIF muss für Vergleiche herhalten ...

Am Sonntag steht das Finale der Fußball-EM der Frauen an. Dann müssen sich Lena Oberdorf und ihr Team gegen England beweisen. Die Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg sprach in einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst von einem „Klassiker im Fußball“ und erklärte, sie freue sich auf das Spiel und sei „total stolz“. Im Spiel gegen Schweden habe man gesehen, dass man England auch „wehtun kann“. Und ergänzte: „Das wird unser Auftrag sein“.