U 12 im Gewerbegebiet Vaihingen-Möhringen Grüne Gleise sind attraktiv

Im Frühjahr 2017 ging der neue Streckenast  nach Stuttgart-Dürrlewang in Betrieb. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Im Frühjahr 2017 ging der neue Streckenast nach Stuttgart-Dürrlewang in Betrieb. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Der neue Streckenast der U 12 nach Stuttgart-Dürrlewang ist ausgezeichnet. Das Verkehrsministerium hat die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) mit dem ÖPNV-Innovationspreis gekürt.

Filderzeitung: Alexandra Kratz (atz)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Filder - Zum Auftakt des achten ÖPNV-Innovationskongresses hat das Verkehrsministerium am Dienstag, 14. März, in Freiburg die Preisträger des diesjährigen ÖPNV-Innovationspreises vorgestellt. Darunter ist auch die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB). Das geht aus einer Pressemitteilung des Grünen-Landtagsabgeordneten und Verkehrsministers Winfried Hermann hervor.

Die SSB, welche die Gleise auf dem neuen Streckenast zwischen den Haltestellen Wallgraben und Dürrlewang mit einer speziellen Gräsermischung bepflanzte, erhielt den Preis in der Kategorie Ökologie im Nahverkehr. „Die ökologisch wertvolle und dennoch pflegeleichte Gleisbegrünung mit einer blühenden Magerwiese ist optisch ansprechend, schafft Lebensraum für Tiere und trägt zudem zur Verbesserung der Luftqualität bei“, so Hermann.

Beitrag zur ressourcenschonenden Mobilität

Der Verkehrsminister gratulierte auch den anderen Preisträgern: Die Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) bekam eine Auszeichnung für ihr kostenloses WLAN-Angebot in Bussen und Bahnen, der Städtische Verkehrsbetrieb Esslingen für den Einsatz emissionsfreier Elektro-Hybridbusse im Stadtverkehr und die Firma Omnibus Groß aus Rottenburg für das Projekt, Zugangshemmnisse im Nahverkehr mittels digitaler Anwendungen zu beseitigen. „Ein verlässliches und attraktives Angebot von Bahnen und Bussen ermöglicht die Mobilität und Teilhabe für alle Menschen. Wenn auch Busse und Bahnen die Potenziale der Digitalisierung nutzen und sich konsequent ökologisch und kundenorientiert weiterentwickeln, können sie einen wesentlichen Beitrag zu einer effizienten und ressourcenschonenden Mobilität leisten“, sagte Hermann.




Unsere Empfehlung für Sie