U21-Nationalmannschaft Baumgartl und Co. siegen gegen Aserbaidschan

Von red/dpa 

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat in Cottbus ihren zweiten Sieg in der EM-Qualifikation eingefahren. Gegen Aserbaidschan gab es einen deutlichen Sieg.

Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg) erzielte das 6:0 für den DFB-Nachwuchs. Foto: Bongarts
Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg) erzielte das 6:0 für den DFB-Nachwuchs. Foto: Bongarts

Cottbus - Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation dank einer überzeugenden Leistung den zweiten Sieg im zweiten Spiel gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz bezwang am Dienstag in Cottbus Aserbaidschan mit 6:1 (3:0). Es war der 16. Sieg der U21 in der EM-Quali in Serie. Debütant Philipp Ochs (8./37. Minute), Mahmoud Dahoud (34.), Anton Krivotsyuk per Eigentor (53.), Marcel Hartel (72.) und Cedric Teuchert (83.) trafen vor 7345 Zuschauern. Ilyas Safarzade (86.) gelang das Ehrentor für die Gäste. VfB-Abwehrmann Timo Baumgartl spielte die kompletten 90 Minuten durch.

Die Kuntz-Auswahl machte damit gut drei Monate nach dem EM-Triumph in Polen den nächsten Schritt in Richtung EM 2019 und der Titelverteidigung. Nächster Gegner ist am Dienstag auswärts Norwegen.