Überfall im Rems-Murr-Kreis Junger Mann mit Messer bedroht

Von wei 

Am Montagabend ist in Oppenweiler ein 18-Jähriger von drei Unbekannten überfallen und leicht verletzt worden. Als sich das Opfer zur Wehr setzte, ergriffen die Täter die Flucht. Jetzt bittet die Kripo um Hinweise.

Die Unbekannten waren zu dritt – die Kripo bittet um Hinweise (Symbolbild). Foto: www.geschichtenfotograf.de
Die Unbekannten waren zu dritt – die Kripo bittet um Hinweise (Symbolbild). Foto: www.geschichtenfotograf.de

Oppenweiler - In Oppenweiler (Rems-Murr-Kreis) hat sich am Montagabend ein bewaffneter Überfall ereignet. Laut der Polizei befand sich ein 18-Jähriger gegen 21.40 Uhr auf dem Parkplatz des Schlosshofs. In diesem Moment wurde er von drei Unbekannten angegangen: Zwei von ihnen hielten ihn am Arm fest, ein dritter bedrohte ihn mit einem Messer und forderte Geld. Der 18-Jährige wurde auch geschlagen und mit dem Messer leicht an der Hand verletzt. Als sich der junge Mann zur Wehr setzte, flohen die Täter ohne Beute.

Sie werden vom Opfer beschrieben als etwa 18 Jahre alt, zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß und dunkelhäutig. Sie trugen alle einen schwarzen Kapuzenpulli und schwarze, eng anliegende Hosen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise an die Nummer 0 71 51/95 00.