Überfall in Aalen gescheitert Räuber mit Besen in die Flucht geschlagen

Von  

Ein Räuber betritt am Freitag ein Lebensmittelgeschäft in Aalen und zieht eine unechte Waffe. Als ein Mitarbeiter dies erkennt, greift er kurzerhand zum Besen und geht auf den Unbekannten los.

Mit einem Besen wurde ein unbekannter Räuber in Aalen vertrieben. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/The world of words
Mit einem Besen wurde ein unbekannter Räuber in Aalen vertrieben. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/The world of words

Aalen - Mit einem solchen Verlauf seines geplanten Überfalls hat ein Täter in Aalen wohl nicht gerechnet: Er wurde am Freitagabend von einem Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäfts, das er überfallen wollte, mit einem Besen vertrieben. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, betrat der Täter gegen 19.30 Uhr das Geschäft in der Bahnhofstraße. Er zog eine unechte Pistole und forderte Bargeld. Der 36-jährige Mitarbeiter erkannte allerdings, dass es sich bei der Waffe um keine echte Pistole handelt. Er griff kurzerhand zu einem Besen und schlug den Unbekannten damit in die Flucht.

Der Mitarbeiter beschreibt den Täter wie folgt: Etwa 18 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß und schmächtig. Er war schwarz gekleidet, trug eine Kapuze sowie ein Tuch im Gesicht. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 07361/5240 um Hinweise.