Überfall in Blaubeuren Mann mit Pistole raubt Spielhalle aus

Von red 

Am Dienstag betritt ein Unbekannter die Spielhalle in Blaubeuren. Dann zieht er eine Pistole und bedroht die Angestellte, die ihm das Geld aushändigt. Der Mann flüchtet zu Fuß – und bedroht dabei weitere Menschen.

Die Angestellte wurde mit einer Pistole bedroht (Symbolbild). Foto: dpa
Die Angestellte wurde mit einer Pistole bedroht (Symbolbild). Foto: dpa

Blaubeuren - Schock für eine Spielhallen-Angestellte in Blaubeuren: Am Dienstagabend betrat ein Unbekannter gegen 24 Uhr den Laden in der Württemberger Straße. Er trat auf die 19-Jährige zu und zog eine Pistole. Zunächst forderte er den einzigen Gast auf, sich aus der Spielothek zu entfernen. Dieser ging nach draußen, wie die Polizei schreibt.

Anschließend zwang der Mann die Angestellte, ihm Geld in eine Sporttasche zu stecken. Mit seiner Beute flüchtete er zu Fuß. Dabei traf er auf einen Autofahrer, wobei er alle drei Insassen ebenfalls bedrohte. Diese riefen daraufhin die Polizei.

Der Täter ist laut Polizei etwa 1,70 Meter groß und von normaler Statur. Er hatte einen osteuropäischen Akzent und trug bei der Tat Handschuhe sowie eine schwarze Maske mit einer Sonnenbrille, welche orangene Gläser hatte. Außerdem war er bekleidet mit einem weißen Longshirt, einer schwarzen Jogginghose mit drei weißen Streifen an der Seite sowie schwarzen Badeschlappen von Nike. Die Pistole war schwarz, die Tasche schwarz-rot.