Uhingen im Kreis Göppingen Maskierter Mann verletzt Supermarkt-Mitarbeiterin

Von red/dpa 

Ein maskierter Mann betritt einen Supermarkt in Uhingen und verletzt dort eine Mitarbeiterin. Anschließend flüchtet der Täter vor der Polizei.

Die Polizei am Tatort in Uhingen. Foto: SDMG/SDMG / Woelfl
Die Polizei am Tatort in Uhingen. Foto: SDMG/SDMG / Woelfl

Uhingen - Ein maskierter Mann hat in einem Supermarkt in Uhingen (Kreis Göppingen) eine Angestellte verletzt. Ob er den Laden überfallen wollte, wisse man nicht, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Wegen der Maskierung gehe man davon aus. Geldforderungen habe der Mann jedoch keine gestellt.

Demnach betrat der Unbekannte, der eine Skimaske trug, das Geschäft am Freitagabend kurz vor Ladenschluss und traf im Eingangsbereich auf die Angestellte. Dort habe er mit zwei Gegenständen herumgefuchtelt und etwas Unverständliches gemurmelt. Die Angestellte konnte nicht erkennen, was der Mann in der Hand hatte und verstand auch nicht, was er wollte. Als der Unbekannte sie zu Boden stieß, rief die Frau um Hilfe. Ohne Beute lief der Mann davon. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Unbekannten, blieb jedoch zunächst erfolglos. Laut Sprecher könnte der Mann auch verwirrt gewesen sein.